Dr. Thomas Bretzger présente la stratégie franco-allemande de la SaarLB

Un an après la création de son Pôle Franco-Allemand dirigé par Michael Hess, Dr. Bretzger, Président du Directoire de la SaarLB, présente pour Acteurs du franco-allemand les ambitions transfrontalières de la banque régionale franco-allemande. Interview.

Dr. Thomas Bretzger, président du directoire de la banque franco-allemande SaarLB (Landesbank Saar)
Crédit : HONKPHOTO

Herr Dr. Bretzger, Sie sind im Januar 2018 von der Oldenburgischen Landesbank zu SaarLB gewechselt. Was hat Sie an der neuen Aufgabe als Vorstandsvorsitzender der Bank besonders gereizt?

Dr. Bretzger: Das deutsch-französische Geschäftsmodell, das es meines Wissens nach weder in Deutschland noch in Frankreich so noch einmal gibt, macht die SaarLB zu einer sehr spannenden Bank. Interessant ist dabei auch, dass sie einen öffentlichen Hintergrund hat. Hinzu kommt die Stärke im Kerngeschäft Kredit, die sehr gut zu diesem Modell passt.
Meine Erwartung hat sich außerdem bestätigt, dass sie in allen Segmenten, in denen die Bank unterwegs ist, eine besondere Kundennähe pflegt und mit ihren Kunden auf Augenhöhe kommuniziert. Die Summe dieser Merkmale macht die SaarLB so einmalig und meine Aufgabe so reizvoll…

Pour lire la suite, abonnez-vous ici