Gaia-X die für Datensouveränität sorgende europäische Cloud ist auf dem Weg

Avec GAIA-X, l’Europe vise à se doter d’une souveraineté numérique européenne, basée sur un socle commun entre Paris et Berlin. Le pari est audacieux. Et le défi pour concurrencer les GAFAM reste immense.

Crédit : ©AFA_2020

Die Ankündigung schaffte es in der internationalen Presse kaum auf die Titelseiten. Dennoch ist das Projekt einer eigenen Dateninfrastruktur für Europa, die es mit den Big-Five (Google, Amazon, Facebook, Apple, Microsoft) aufnehmen kann, ein hoch ambitioniertes Vorhaben von enormer Tragweite. Am 4. Juni 2020 beschrieben auf einer virtuellen Pressekonferenz mit 2.600 Teilnehmern Bruno Le Maire und Peter Altmaier die Grundzüge dieser künftigen europäischen Cloud, die darauf abzielt, der US-amerikanischen Vorherrschaft in diesem Bereich ein Ende zu bereiten und Europa die Datensouveränität zu verschaffen, die es braucht.

„GAIA-X ist das wichtigste Digitalprojekt unserer Generation“, unterstrich Peter Altmaier. „Wir haben den Airbus der Batterien geschaffen, der Arbeitsplätze in Frankreich und Deutschland schaffen wird. Und wir werden das Gleiche mit GAIA-X tun… Während der Corona-Krise waren viele gezwungen, von zu Hause aus zu arbeiten, und es wurde deutlicher denn je, wie dringend wir möglichst schnell eine europäische Cloud brauchen“, betonte Bruno le Maire…

Pour lire la suite, abonnez-vous ici.